Schritt für Schritt

Etagenkochen im Schnellkochtopf


Mit den neuen Fissler Schnellkochtopfmodellen vitavit® edition, vitavit® premium und vitavit® comfort lassen sich in kürzester Zeit gesunde und leckere Gerichte zubereiten. Der Clou: Man braucht dazu nicht mehr als einen einzigen Topf. Beim Etagenkochen werden sämtliche Zutaten zeitgleich im selben Schnellkochtopf gegart. Zarte Hähnchenbrust mit knackigen Möhren und Bohnen etwa ist so in wenigen Minuten fertig zum Servieren.

 




 

 

1 06

1. Scharf anbraten

Fleisch wird zu Beginn kurz scharf im Schnellkochtopf angebraten, damit es schön saftig bleibt. Anschließend wird etwas Brühe oder andere Flüssigkeit angegossen und es können Kräuter oder Gewürze zugegeben werden.

2. Beilagen

Die Beilagen, wie zum Beispiel Gemüse, werden – geputzt und gleichmäßig geschnitten – in den speziellen Locheinsatz des Schnellkochtopfs gegeben. Das zugehörige Dreibein wird auf dem Topfboden platziert und der Einsatz darauf gesetzt.   

Etagenkochen - Beilagen im speziellen Locheinsatz
Etagenkochen - Beilagen im speziellen Locheinsatz

3. Deckel schließen

Nun wird der Deckel geschlossen. Dank der Aufsetzhilfe und eines akustischen sowie optischen Signals ist das ganz einfach – macht es „klick“ und zeigt das kleine Fenster im Griff „grün“, ist der Schnellkochtopf korrekt verschlossen. Anschließend wird über die Kochkrone die gewünschte Garstufe eingestellt. Eine farbige Kochanzeige mit Ampelfunktion navigiert Sie sicher durch den Kochprozess.

4. Abdampfen

Wenn die Garzeit beendet ist, muss zunächst abgedampft werden, bevor der Schnellkochtopf geöffnet werden kann. Der vitavit® edition und der vitavit® premium bieten die Möglichkeit, bequem über die Kochkrone abzudampfen – oder wie im Bild über die Abdampftaste.

Etagenkochen - Beilagen im speziellen Locheinsatz
5 01

5. Einsatz heraus heben

Aus dem geöffneten Schnellkochtopf wird zunächst der Einsatz herausgehoben. Dank des in der Mitte leicht nach innen gewölbten Henkels funktioniert dies besonders gut mithilfe eines Esslöffels. Da der Henkel sich nur in eine Richtung umlegen lässt, ist ein Hin- und Herschwanken während des Heraushebens ausgeschlossen. Anschließend das Dreibein aus dem Topf entfernen und schließlich das Fleisch herausnehmen.

6 01

6. Anrichten

Alles zusammen auf einem vorgewärmten Teller anrichten und genießen.

Guten Appetit!