zurück

Zutaten

150 g Schokolade

70 g Butter 

3 Eier

1 Prise Salz

125 g Zucker 

125 ml Sahne 

3 EL Mehl

1⁄2 TL Backpulver 

etwas Öl

1 EL Semmelbrösel

Puderzucker

Kuchen

Französische Schokoladentarte (Kuchen)


  1. Die Schokolade zerbröckeln und mit der Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. 
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz und der Hälfte des Zuckers zu Schnee aufschlagen. 
  3. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, der Sahne und der Butter-Schoko-Masse schaumig rühren. Dann das mit Backpulver vermischte Mehl einarbeiten. 
  4. Den Eischnee auf die Teigmasse geben und vorsichtig unterheben. 
  5. Eine antihaftversiegelte Pfanne (28 cm Durchmesser) mit Öl auspinseln und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  6. Den Teig in die Pfanne geben, einen passenden Deckel auflegen und bei etwa ⅓ der maximalen Herdtemperatur 20–30 Minuten backen. Wenn beim Einstechen eines Holzstäbchens in den Teig nichts haften bleibt, ist die Tarte gar und kann auf einen Teller gestürzt werden. 
  7. Mit Puderzucker bestäuben und am besten noch warm servieren.

Step-by-Step Rezept-Video

 

Rezeptdownload Französische Schokoladentarte